16 SEO-Fehler die Sie vermeiden sollten

Vermeiden Sie diese 16 SEO-Fehler

Allgemein ist Suchmaschinenoptimierung ein wichtiges Thema, wenn es um Ihre Website geht. Einige der genannten Fehler lassen sich binnen Minuten beheben und Ihr Unternehmen wird deutlich besser in Suchmaschinen platziert. Sollten Sie sich nicht sicher sein, stehen wir Ihnen gerne auch beratend zur Seite.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Wofür ist SEO?
    Suchmaschinenoptimierung

    Suchmaschinenoptimierung ermöglicht Ihnen, eine bessere Platzierung Ihrer Webseite in Suchmaschinen zu erhalten.

    Je konsequenter Sie SEO Maßnahmen auf Ihrer Webseite umsetzen, desto höher werden Sie in Suchmaschinen platziert und besser von potenziellen Kunden gefunden.

    Vermeiden Sie unbedingt diese 16 SEO-Fehler

    Bessere Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website

    Ihre Website erzielt nicht die gewünschte Platzierung in Suchmaschinen und Ihnen bleiben dadurch Kontaktanfragen aus? Wir haben Ihnen 16 bekannte SEO-Fehler mit Lösungsvorschlägen aufgeführt. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

    HTTP Fehler

    "Mixed Content" vermeiden

    Besitzt Ihre Website ein „HTT-Protokoll“ und Sie stellen diese auf „HTTPS“ um, sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass alle Website-Inhalte auf „HTTPS“ umgestellt werden. Dies können Sie kontrollieren, indem Sie Ihre Website auf „mixed content“ untersuchen. Mit Hilfe von verschiedenen Tools ( beispielsweise „Better Search Replace“ von WP Engine für WordPress), können Sie „mixed Content“ Fehler ganz einfach beheben.

    Ladegeschwindigkeit

    Stichwort "Pagespeed"

    Google und andere Suchmaschinen achten akribisch auf die Ladezeiten einer Website. Die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website ist besonders für mobile Endgeräte wichtig. Google selbst stellt Ihnen ein eigenes Analyse-Tool für die Ladegeschwindigkeiten zur Verfügung, womit Sie einen Überblick mit Lösungsvorschlägen erhalten.

    Responsive Design

    Mobile first

    Heutzutage werden Websites zum Großteil von mobilen Endgeräten geöffnet. Denken Sie bereits bei dem Designen Ihrer Website an das responsive Design. Ihre Website sollte nicht nur für Ihren 24-Zoll Bildschirm, sondern auch für mobile Endgeräte ( Laptop, Tablet & Handy ) optimiert sein.

    individuelle 404-Seite

    Huston wir haben ein Problem

    Es gibt viele Gründe, warum Ihr Website-Besucher zu einer 404-Seite gelangt. Im Idealfall sollte dies nicht passieren, aber falls doch, sollte Ihre 404-Seite aussagekräftig sein und Ihre Website-Besucher zurück zu Ihrer Startseite oder einer anderen relevanten Webseite führen.

    Unübersichtliche Seitenstruktur

    Wo geht es lang?

    Machen Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken über eine übersichtliche und sinnvolle Seitenstruktur. Niemand möchte auf eine Website gehen und nach Inhalten suchen. Schauen Sie bei Ihrer Konkurrenz, wie diese die Seitenstruktur aufgebaut haben oder holen Sie sich Anregungen bei Marktführer Websites. Eine leicht verständliche Seitenstruktur ist nicht nur für Ihre Website-Besucher, sondern auch für Suchmaschinen wichtig.

    Nicht indexierte Webseiten

    Keine versteckten Inhalte

    Achten Sie stets darauf, dass Ihre Webseiten sichtbar sind. In WordPress haben Sie innerhalb der Seiten & Beiträge die Möglichkeit, Ihre Webseite Privat zu schalten. Dies verhindert, dass Suchmaschinen diese Seiten indexieren können. Mit kostenlosen Tools wie beispielsweise Ubbersuggest, können Sie Ihre Website analysieren lassen. Ubbersuggest bietet Ihnen nicht nur eine Übersicht des allgemeinen SEO Status, sondern zeigt Ihnen ebenfalls nicht indexierte Webseiten an.

    Title & Meta-Tags vernachlässigt

    Anzeige Ihrer Webseiten in Suchmaschinen

    Die Title & Meta Beschreibung wird meist automatisch von Suchmaschinen erstellt, indem der Webseiten Titel und die 1te Passage Ihres Inhalt verwendet wird. Nicht immer ist dies sinnvoll und sollte unbedingt von Ihnen personalisiert werden. Verwenden Sie WordPress, empfehlen wir Ihnen das Plugin „Yoast„. Bereits in der kostenlosen Version können Sie die Title & Meta Beschreibung Ihrer Webseite anpassen.

    Zuordnung der Überschriften ( H1-H6 )

    Chronologische Reihenfolge beachten

    Aus Erfahrung können wir Ihnen sagen, dass unterschiedliche Überschriften-Varianten von zahlreichen Website Betreibern nur aufgrund der angezeigten Textgröße verwendet werden. Dies ist allerdings ein großer SEO Fehler! Die Überschriften H1 bis H6 sollten mit Bedacht verwendet werden. Die H1 darf beispielsweise nur einmal innerhalb einer Webseite vergeben werden. Überschriften von H2 – H6 sollten chronologisch und nach Priorität vergeben werden.

    Doppelte Inhalte

    Individualisieren Sie Ihre Inhalte

    Innerhalb Ihrer Website sollten Sie nie 1 zu 1 die selben Inhalte verwenden. Sie sollten Ihre Texte stets neu formulieren, oder verwenden Sie KI-Tools ( beispielsweise ChatGPT ).

    nicht informative Inhalte

    Viel hilft nicht!

    Die individuellen Webseiten sollten informativ und ansprechend gestaltet werden. Es ist Ihnen nicht geholfen, wenn Sie zahlreiche Inhalte auf Ihre Webseite implementieren, diese aber keinen Mehrwert bieten. Gerade Landingpages sollten nur die wesentlichen Aspekte beinhalten und den Leser nicht mit einer Vielzahl von Inhalten überfordern.

    Unsichtbare Inhalte

    Verheimlichen Sie keine Inhalte

    Eine Zeit lang war es üblich, Keywords in „unsichtbaren“ Absätzen zu hinterlegen. Vermeiden Sie unbedingt diese Vorgehensweise. Suchmaschinen könnten dies als so genanntes „Keyword Stuffing“ erkennen und Ihre Seite aus der Suchmaschine ausschließen. Verheimlichen Sie weder Suchmaschinen, noch Ihren Website-Besuchern Inhalte. Haben Sie veraltete Inhalte, welche Sie nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, speichern Sie sich diese auf Ihrem PC und löschen Sie diese Inhalte von Ihrer Webseite.

    Defekte Verlinkungen

    Regelmäßige Kontrolle der internen & externen Verlinkungen

    Nicht nur für den Website-Besucher, sondern auch für Suchmaschinen sind defekte Verlinkungen von Nachteil. Sollten Sie eine Webseite löschen, erstellen Sie unbedingt eine Weiterleitung. Wir empfehlen Ihnen für WordPress Seiten das kostenlose Plugin 301-Redirects von WebFactory Ltd.

    Fehlende interne & externe Links

    Inhalte die zusammengehören sollten verlinkt werden

    Machen Sie auf Ihre Inhalte aufmerksam und nutzen Sie Ihre einzelnen Webseiten und Ihre Blogbeiträge für die interne Verlinkung. Suchmaschinen erkennen interne & externe Verlinkungen und lassen Ihre Webseiten dadurch besser ranken. Nutzen Sie externe Verlinkungen, sollten Sie stets auf die Souveränität der fremden Website achten. Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie auf schlecht platzierte Websites verweisen.

    Bildoptimierung

    Optimieren Sie Ihre Bilder

    In Bezug auf die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website ist die Optimierung Ihrer Bilder von großer Bedeutung. Noch bevor Sie Bilder in Ihrer Webseite einfügen, sollten Sie die Abmessungen Ihrer Bilder anpassen und diese anschließend optimieren. Wir empfehlen Ihnen das online Tool „TinyJPG„. 

    Ansammlung von Keywords

    Stichwort "Keyword Stuffing"

    Integrieren Sie Ihre Keywords in angemessener Anzahl innerhalb Ihrer Texte bzw. Ihrer Webseite. Ihre Inhalte sollten einfach zu lesen sein und nicht ausschließlich mit Keywords gefüllt sein. Dies irritiert nicht nur Ihre Website-Besucher, sondern ebenfalls Suchmaschinen.

    Local-SEO

    Ihre Umgebung muss Sie kennen

    In der Regel befindet sich Ihre Zielgruppe direkt vor Ihrer Haustür, also sollten Sie genau dort sichtbar sein. Nutzen Sie dafür die Suchmaschinen Platzierung von Branchenbüchern oder vielleicht hat Ihre Stadt / Gemeinde eine Branchen Übersicht auf Ihrer Website. Weiterhin empfehlen wir das Anlegen eines kostenlosen „Google Unternehmensprofil„.

    FAZIT

    Suchmaschinenoptimierung ist nicht immer einfach

    Möchten Sie Ihre Website besser in Suchmaschinen platzieren, gibt es einige Fakten zu beachten. Sollten Sie „neu“ in diesem Themengebiet sein, legen wir Ihnen Nahe sich mit einer erfahrenen Agentur in Verbindung zu setzen. Nicht alle SEO Maßnahmen sind hilfreich oder für Ihr Unternehmen notwendig. Gerne stehen wir Ihnen auch beratend zur Seite.

    Wo wollen Sie denn hin

    Es gibt weitere Artikel

    wir wissen noch viel mehr

    Barrierefreiheit im Netz

    Eine Einführung in barrierefreie Webseiten Was bedeutet Barrierefreiheit im Web? In einer zunehmend digitalisierten Welt ist der Zugang zum Internet für viele Menschen ein unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Lebens. Doch während für einige das Surfen

    Klingt interessant »

    Pflichtelemente auf einer Website

    Was muss auf eine Website? Informationspflichten & rechtliche Anforderungen Bevor du voller Enthusiasmus Inhalte erstellst und deine Online-Präsenz gestaltest, gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Abgesehen von der kreativen Gestaltung und dem informativen Mehrwert,

    Klingt interessant »
    Nach oben scrollen