„page speed“ – technische Optimierung für Google & Co.

Technische Optimierung für Google & Co

selbst bei kleinen Projekten ohne Aufpreis!

Der sogenannte „PageSpeed-Test ist ein Richtwert, den nicht wir vorgeben, sondern den Google eingeführt hat, um Webseiten technisch zu bewerten.

Hierbei werden die Ladezeit, die Größen der Bilder, diverse technische Details und die Darstellung der Seite überprüft. Anhand eines simplen „Ampelsystems“ kann selbst der unerfahrene Nutzer sehen, wie seine Seite da steht.

Generell kann man sagen, dass Seiten, bei der die Werte rot sind, einer dringenden Überarbeitung bedürfen. Ist die Ampel gelb, dann ist zumindest Handlungsbedarf in gewissen Teilbereichen geboten. Sprechen Sie einfach Ihre Agentur auf die angezeigten Punkte an und lassen Sie sich erklären, was diese Bedeuten und was zu tun wäre, um diese zu beseitigen.

Gehen Sie aber bitte nicht davon aus, dass die Optimierung der angezeigten Punkte ein Kinderspiel ist. Es kommt dabei auf einen sauber programmierten „Kern“ Ihrer Webseite an und gerade in diesem Punkt weisen gekaufte Themes oder Templates von Themeforest & Co. erhebliche Schwächen auf, was eine Optimierung deutlich erschwert.

Klare Strukturen in der Programmierung ermöglichen grüne Werte

Die von uns erstellten Webseiten basieren alle auf einer Veredelung des Content-Management-Systems WordPress. Wir nutzen alle Vorteile die WordPress im Funktionskern bietet und bauen unsere Veredelungen auf dieser Basis auf. Dies ermöglicht es uns, dass wir Updates des Systems ohne Probleme durchführen können, was bei einer reinen Eigenentwicklung immer Probleme bereiten würde.

Dank einer sauberen Struktur in der Programmierung erreichen wir mit verschiedenen ausgeklügelten Mechanismen sehr gute Werte im Google PageSpeed-Test. Unsere Werte liegen meist im grünen Bereich. Und sollte dies einmal nicht der Fall sein, liegt dies womöglich an Kleinigkeiten, die sehr schnell zu korrigieren sind.

Die Entwicklung unserer Technologien zur technischen Optimierung von Webseiten ist ein stetiger Prozess. Wir geben uns nicht mit dem aktuellen Stand zufrieden und entwickeln unser System immer weiter. Davon profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch alle Bestandskunden, bei denen wir unser Framework zum Einsatz gebracht haben. Durch regelmäßige Updates bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik und schwimmen sozusagen immer „vor der Welle“!

Scroll to Top